waschtische und armaturen folgen im wesentlichen zwei designrichtungen: der konstruktiv-geometrischen und der organisch-fließenden. wir haben beide stile in einem produkt zusammengeführt. das ergebnis: die AM . PM waschtischarmatur aus der serie »sensation«.

ein reduzierter, zylindrischer schaft, aus dem der auslaufarm organisch entspringt; und ein bedienhebel, der trotz vertrauter, ovaler grundform jene dynamische spannung entwickelt, die zum berühren und interagieren einlädt. ein »one-fits-all« designprodukt, das so dem hersteller den ganzen markt öffnet und die konsumenten von der qual der wahl befreit.

 

auszeichnungen

good design award 2015, iF design award 2016

 

AM . PM

badarmatur


mehr bad/wellness

testimonials

 
badarmatur

badarmatur

Artweger 360 ist eine durchgängige serie von duschabtrennungen für alle raumsituationen - modular und effizient.

das völlig neue 360°-pendelscharnier, das gegenüber üblichen fix verbauten einfach eingehängt werden kann, ermöglicht ein maximum an flexibilität und komfort. eine einhängbare tür kann nun erstmals – nach innen und aussen – bis parallel zum fixglas geklappt werden. das erleichtert nicht nur den zutritt, sondern »schafft raum«– zentraler anspruch von artweger-produkten. dies ist durch den trend zur urbanisierung wesentliches zukunftsthema im bad. die 360°-technologie ermöglicht grosszügige raumerfahrungen auch in beschränkten räumen.

die elegante bündigkeit der teile wird durch hochentwickelte verklebungstechnik ermöglicht. die somit glatten innenseiten der gläser entsprechen nicht nur dem designanspruch, sondern sind auch mit weniger zeit- und ressourcenaufwand zu reinigen.

 

auszeichnungen

design plus award 2015, german design award special 2016, iconic awards 2016: interior innovation – winner, red dot design award 2016

 

Artweger

dusche


mehr bad/wellness

über einfache dinge denkt man oft erst dann nach, wenn sie irgendwann beschwerlicher werden. zum beispiel übers baden. für artweger haben wir das getan – aus der sicht von menschen, für die das baden zum problem wird, weil ihre beweglichkeit eingeschränkt ist.

das ergebnis ist das ensemble ARTLIFT, mit dem artweger den nischenmarkt aufmischt, weil es nischendenken hinter sich lässt: ein produkt, das funktional und ästhetisch alltäglichkeit schafft, zu hundert prozent dem designanspruch von artweger verpflichtet.

 

auszeichnungen

design plus award 2013, universal design award 2013, universal design consumer favorite 2013, designpreis der bundesrepublik deutschland 2013 nominiert, german design award 2014, iF design award 2014, red dot design award 2014

 

Artweger

duschbadewanne + hebesitz


mehr bad/wellness

eine dampfdusche dient der entspannung. entspannung ist luxus. diesen luxus nicht auf ein podest zu heben, war ziel bei ‘body&soul’. kein elitärer duschtempel, sondern ein set von komponenten in reduzierter formensprache. dampfgenerator, sitze, licht und audio - zusammenstellbar nach bedarf.

entspannung, ruhe - äußere und innere reinigung. nichts lenkt ab. zeitgemäße wohnlichkeit und klare formen unterstützen ruhe und entspannung. auch die bedienung ist entschlackt. das konzept der wende-fernbedienung steht für intuitive einfachheit statt zelebrieren von  funktionen. 

 

auszeichnungen

iF design award 2010, IDEA award bronze 2010

 

Artweger

dampfdusche


mehr bad/wellness

unter der perfekten oberfläche der highline+ stecken qualität und komfort bis ins kleinste detail.

die verschlankung und integration der scharniere und griffe wurde über die physischen grenzen hinaus durch wohlüberlegte gestaltung auf die spitze getrieben. die scharniere sind in kontrastierende komponenten aufgelöst, in das dem glas ähnliche gehäuse und in eine sehr dünne, dezent gewölbte metallschale. so wirken sie fast schwebend.

das gilt gleichermaßen für die griffe. auch diese wirken durch farbgebung und lichtreflexe großteils wie aus glas. die so geschaffene verschmelzung von beschlägen und glastüre geben »hunderte male gesehenen« bauteilen und damit der gesamtwirkung der dusche eine neue ästhetische bedeutung.

 

Artweger

dusche


mehr bad/wellness

twinline ist duschen und baden in einem. das innovative konzept basiert auf der erkenntnis, dass in europäischen badezimmern wesentlich mehr geduscht als gebadet wird (80:20 oder gar 95:5). eine bloße badewanne ist daher keine gute lösung.

rund 90% der badezimmer in wien sind zwischen vier und sechs quadratmeter groß. zwei objekte, dusche und badewanne, sind in diesen kleinen bädern keine option. die twinline ist die lösung – mit ihr wurden die funktionen »zusammengedacht«. 

so entstand nicht nur ein neuer produkttyp, sondern gleichzeitig ein neues marktsegment. mit der erweiterung der produktfamilie wird die erfolgsgeschichte der twinline fortgesetzt. die geradlinigkeit der twinline 2 reflektiert weiterhin konsequent den sinn des produkts und macht es stilunabhängig und universell. ein weiteres angebot an den markt.

 

auszeichnungen

life care award 2010, iidex innovation award 2010 silver, DDC award 2011 silver, bio.22 award, universal design award 2011, universal design consumer favorite 2011, iF design award gold 2011, observeur du design 2012

 

Artweger

duschbadewanne

 


mehr bad/wellness

testimonials

gerhard rummerstorfer

leiter werbung & öffentlichkeitsarbeit

 

»die zusammenarbeit mit GP designpartners geht inzwischen weit über das produktdesign hinaus. GP designpartners ist uns ein wertvoller sparringpartner und ideengeber im marketing und in der strategieentwicklung. an dieser partnerschaft schätze ich besonders die unkomplizierte und offene art, in der wir miteinander umgehen.« (2010)

 

franz gschwandtner

design and development

»die entwicklung einer neuen dampfdusche war für Artweger eine große und zugleich interessante herausforderung. gerade bei so einem produkt spielt der einklang von design, bedienung und dem wohlfühlen eine ganz entscheidende rolle. somit war es für uns eine selbstverständlichkeit, gleich zu projektbeginn das team von GP designpartners einzubinden. es wurde gemeinsam in einer großen runde ein qfd (quality function deployment) durchgeführt, welches ua. auch wichtige inputs für die designfindung und die konzeptionierung lieferte. GP designpartners führte nun marktrecherchen durch und es kam zu unzähligen beachtenswerten designvorschlägen. einer davon hat uns alle letztendlich überzeugt und wir hatten ein gutes gefühl, dass wir mit diesem konzept einer neuen dampfdusche richtig liegen. der erste öffentliche auftritt der neuen dampfdusche BODY+SOUL erfolgte schließlich auf der ISH 2009 und war ein voller erfolg. Artweger hat – gemeinsam mit GP designpartners – wieder einen meilenstein in der sanitärbranche gesetzt! die neue BODY+SOUL besticht nicht nur durch ihr gelungenes design, auch die bedienfreundlichkeit und der damit verbundene hohe innovationsgrad setzten neue maßstäbe.« (2009)

 
dampfdusche

dampfdusche

wolfgang zierler

entwicklungsleiter

»von den vielen projekten, die Artweger schon mit GP designpartners umgesetzt hat, war die gemeinsame entwicklung der twinline wohl das aufregendste und spannendste projekt. die hohe professionalität von GP designpartners wurde hier voll gefordert. nichts wurde dem zufall überlassen. da zum beispiel der liegekomfort und das bequeme ein- und aussteigen nicht am computer simuliert werden kann, wurde ein eins-zu-eins modell geschaffen und an diesem das optimum herausgearbeitet. der entscheidende faktor war aber die perfekte zusammenarbeit aller projektteams. der tägliche datenaustausch und die laufenden optimierungen führten zu einem produkt, das alleinstellung und sehr großen kundennutzen bietet. für Artweger geht die suche nach weiteren erfolgsprodukten wie twinline weiter. wir sind überzeugt, mit GP designpartners diese auch zu finden und umzusetzen.« (2006)

 
duschbadewanne

duschbadewanne

bruno diesenreiter

geschäftsführer

»in den 6 jahren der zusammenarbeit entwickelte GP ein intensives verständnis für unseren markt. GP unterstützt uns in den bemühungen unverwechselbare und nicht auswechselbare, eben Artweger-typische produkte für das moderne bad zu schaffen. wir schätzen ihre denkweise, die sich nicht nur in einzelprojekten erschöpft, sondern in zukunftsorientierten, spezifischen gesamtkonzepten und in charakteristischen designstrategien. auf diese können wir wiederum mit unseren ideen aufsetzen und gemeinsam weiterentwickeln. ihre aussage ›unser leben ist design‹ bekommt dabei eine klare kontur und glaubwürdigkeit.« (2004)

 

whirlpools stehen für entspannung. drinnen wie draußen. outdoor-whirlpools sind aber auch ein bequemes stück architektur. der chill-whirlpool orientiert sich daher am edelstahl-schwimmbecken und nicht an der badewanne. edelstahl erweist sich darüber hinaus als ideal für die architektur-inspirierte form. die materialgerechte umsetzung in polygonalen flächen ergibt auch die universelle ergonomie.

die bei whirlpools übliche abbildung der negativform des körpers wurde durch eine vom dynamischen sitzen inspirierte oberfläche ersetzt. das intuitive anpassen der liege- und sitzposition verschmilzt so mit der architektonischen wirkung zum intensiven entspannungserlebnis – für körper und seele.

 

CHILL

whirlpool


mehr bad/wellness