17. okt. 2014, fr, 18:30

designte services mit servicedesign. tourismusunternehmen profitieren.
vortrag in der hofburg im rahmen des »ReiseSalon«

was kann die tourismusindustrie von servicedesign lernen, was sie nicht schon weiß?

die gastronomie als wurzel der kundenorientierung müsste doch alle geheimnisse kennen? und doch gibt es gelegentlich enttäuschte gäste. servicedesign kann da abhilfe schaffen. 

servicedesign ist eine disziplin, die es in unterschiedlichen ausformungen unter diversen namen bereits seit vielen jahren gibt. auch gibt, müsste man sagen, denn servicedesign erweitert die gastfreundschaft, die kundenorientierung um eine dimension: um die denkweise der designer (schlagwort: design thinking). 

warum das relevant ist und den unterschied ausmacht und wie die tourismusbranche nutzen daraus ziehen kann, erfahren sie in diesem kurzseminar: ein impulsreferat mit integriertem designjam (eine art workshop).

sie erfahren den etwas anderen ansatz und erleben wie sie sofort selbst davon profitieren können: im designjam arbeiten sie beispielhaft eine kundensequenz aus ihrem alltag durch und erkennen, welche möglichkeiten der optimierung vorliegen.