28. okt. 2014, di, 18:00–20:00

warum sagen viele unternehmer »ja« zu design, nutzen es aber nicht?

vortrag in graz bei creative industries styria

viele unternehmen haben erkannt, das design ein innovationstreiber ist, ein schlüsselfaktor für den wirtschaftlichen erfolg ihres unternehmens. trotzdem gelingt es oft nicht, eine entsprechende designgesinnung in die unternehmensstrategie einzubinden. rudolf greger setzt an diesem punkt an, erörtert diese und andere fragen und versucht, antworten darauf zu geben.

es gilt, die denkweise des designers zu nutzen: design thinking - eine praktikable und effektive weise, wie man designgesinnung entwickelt und design strategisch ins unternehmen integriert. rudolf greger wird konzepte, modelle, prinzipien und gedanken darlegen und das prinzip von servicedesign näher erklären. die botschaft lautet: design bzw. »design thinking« muss ein zentraler bestandteil jeder unternehmensstrategie sein, um auch in zukunft erfolgreich zu sein.