13.–14. nov. 2015, fr/sa, 9:00–18:00

circulardesign konferenz – gestaltung der kreislaufwirtschaft

FH salzburg, campus kuchl

die verantwortungsbewusste partizipationsgesellschaft verlangt zunehmend nach zeitgemäßen produkten und dienstleistungen sowie kollaborativen wertschöpfungssystemen.  »cradle to cradle« und andere designkonzepte geben wichtige hinweise für die umsetzung dieser kreislaufwirtschaft - doch was bedeutet das für die gestalter (unternehmer, manager, designer etc.) von morgen genau?

auf der konferenz wird in vorträgen, workshops und im interaktivem austausch den zentralen fragestellungen nachgegangen: 
was sind die wichtigsten strategien und konzepte zur verwirklichung der kreislaufwirtschaft?
wie müssen designprozess und produktmanagement gestaltet werden, damit die kreislaufwirtschaft praktisch umgesetzt werden kann?
welche aufgaben müssen die gestalter der zukunft übernehmen und welche kompetenzen benötigen sie dafür?

rudolf greger, managing partner von GP designpartners wird als speaker an dieser konferenz teilnehmen. mehr informationen zu circulardesign unter http://www.circular-design.at