das GP designpartners-team

design ist kommunikation. damit das neue in die welt kommen kann, ist inspirierende teamarbeit unverzichtbar – intern bei GP und mit unseren kunden. 
erst das wechselspiel zwischen individuen schafft jene tiefe, die produkte einzigartig und langlebig macht.

rudolf greger servicedesigner geschäftsführender gesellschafter   greger@gp.co.at +43 1 523 35 98 10

rudolf greger

servicedesigner

geschäftsführender gesellschafter

 

greger@gp.co.at

+43 1 523 35 98 10

christoph pauschitz industrial designer geschäftsführender gesellschafter   pauschitz@gp.co.at +43 1 523 35 98 11

christoph pauschitz

industrial designer

geschäftsführender gesellschafter

 

pauschitz@gp.co.at

+43 1 523 35 98 11

christian rukower industrial designer     rukower@gp.co.at +43 1 523 35 98 12

christian rukower

industrial designer

 

 

rukower@gp.co.at

+43 1 523 35 98 12

roland  kaufmann industrial designer     kaufmann@gp.co.at +43 1 523 35 98 13

roland  kaufmann

industrial designer

 

 

kaufmann@gp.co.at

+43 1 523 35 98 13

tom haberfellner interaction designer     haberfellner@gp.co.at +43 1 523 35 98 14

tom haberfellner

interaction designer

 

 

haberfellner@gp.co.at

+43 1 523 35 98 14

stefanos stefou industrial designer     stefou@gp.co.at  

stefanos stefou

industrial designer

 

 

stefou@gp.co.at

 

industrial design intern jetzt bewerben

industrial design intern

jetzt bewerben

 
 

was wir leisten

als GP designpartners, 1992 in wien gegründet, beschäftigen wir uns seit mehr als 20 jahren mit industriedesign und mit den handlungen rund um das produkt. dabei haben wir uns auf massentaugliche produkte und dienstleistungen für internationale unternehmen fokussiert. als eingespieltes team von spezialisierten persönlichkeiten glauben wir an die macht der alleinstellung – das ist die fähigkeit, sich mit einem produkt beim zielkunden klar und unverwechselbar zu präsentieren.

für uns steht der psychologische nutzen im vordergrund: ein produkt (gegenstand oder dienstleistung) ist auf dem ersten blick klar verständlich, harmoniert mit der lebenswelt des kunden, verschafft innere zufriedenheit und generiert eine emotionale beziehung. das sind die erfolgsfaktoren. um die wirkung des produktes auf den nutzer zu maximieren, entwickeln wir starke ideen, die robust sind und sich durchsetzen – weil nur solche diese beziehung zwischen endkunde und produkt aufbauen können und letztlich langfristige markenbindung schaffen.

wir fühlen uns mit auftraggebern wohl, die diese radikalität zulassen und so design als »schwungmasse« für wirtschaftlichen erfolg nutzen.

wie wir arbeiten

im design-prozess ist es unser anspruch, sämtliche funktionen des unternehmens (geschäftsmodell, produktentwicklung, marketing, kommunikation, logistik, verkauf und after-sales-service) zu integrieren. dadurch erhöhen wir den nutzen ihrer  kunden (der konsumenten) und unterstützen die vertriebskraft unserer auftraggeber spürbar.

durch regelmäßiges, begleitendes design-controlling sichern wir kosteneffizienz und entwickeln den kundennutzen kontinuierlich weiter. damit tragen wir dazu bei, die wettbewerbsposition unseres auftraggebers dauerhaft zu stärken.

unsere kunden schätzen an uns am meisten unsere kreativität, unser kompetentes kunden- und marktverständnis und die wertschätzende, teamorientierte zusammenarbeit mit den internen und externen fachleuten.

ihr nutzen

  • marktvorsprung und bessere vermarktbarkeit durch alleinstellung
  • gesteigerte zugkraft und käuferloyalität durch anwendung unserer designprinzipien, basierend auf erkenntnissen aus unterschiedlichen wissensbereichen (psychologie, anthropologie, etc.)
  • hohe identifikation des nutzers mit dem produkt und mit der marke
  • massentauglichkeit durch die fähigkeit unterschiedliche märkte und zielgruppen anzusprechen und durch einbeziehung kultureller und demographischer aspekte
  • technisch umsetzbare, dabei gleichzeitig wirtschaftlich sinnvolle lösungen
  • hohe verwertbarkeit unserer ansätze aufgrund unserer erfahrung in verschiedensten branchen (kombination aus wissenstiefe und spartenübergreifender kompetenz)
  • aktive integration aller relevanten unternehmensfunktionen: alle stakeholder ziehen an einem strang und beschleunigen damit den erfolg; nutzen sie design als verbindende kraft.

unser erfahrungs- und bildungshintergrund

engagement zur designförderung

verfasser von fachartikeln und büchern

vorträge und fachauftritte

  • österreichische marketinggesellschaft
  • european design & ergonomics forum
  • incredible europe
  • messe linz design
  • designforum vorarlberg
  • CAST
  • forum [EPU KMU]
  • reisesalon hofburg
  • AMS niederösterreich
  • cis graz
  • steirisches kernland
  • MCI – management center innsbruck
  • marketingclub österreich